Moriz Dub

Leben

(* 21. Juli 1865 in Schwarzkosteletz, Böhmen; † 25. Januar 1927 in Wien); Moriz Dub, ein Schüler Carl Mengers, war ein angesehener Wirtschafts-Publizist und Finanzmann. Ab 1891 war der promovierte Jurist Redakteur für Nationalökonomie bei der Neuen Freien Presse. Dub war Autor mehrerer Bücher zu nationalökonomischen Problemen. So schrieb er etwa über Die Geldkrise in Österreich-Ungarn (1914) und Österreich-Ungarns Volkswirtschaft im Weltkriege (1917). Nach dem Ersten Weltkrieg veröffentlichte Dub Werke zur durch Inflation der Geldmenge hervorgerufenen Katastrophenhausse: Katastrophenhausse und Geldentwertung (1920) sowie Die weitere Entwicklung der Katastrophenhausse in Oesterreich mit Streiflichtern auf Deutschland (1922).