Wilhelm Rosenberg

Leben

(* 2. Juli 1869 in Wien; † 3. April 1923 ebenda); Wilhelm Rosenberg war ein Schüler Carl Mengers. Der Anwalt sowie Bank- und Finanzfachmann, u. a. als Vizepräsident der Anglo-Austrian Bank tätig, erwarb sich nach dem Ersten Weltkrieg Verdienste bei der Stabilisierung der Währung Österreichs. Er war dabei Mitstreiter Ludwig von Mises'. Beide wirkten mit Nachdruck auf Bundeskanzler Ignaz Seipel ein, so dass die Inflations- und Defizitpolitik ein Ende fand und der vollständige Zusammenbruch der österreichischen Krone verhindert werden konnte. In seinem Nachruf bezeichnete Mises Rosenberg, der seit Jahren den Inflationismus bekämpfte, als einen „Führer beim werktätigen Wiederaufbau“ und pries ihn als einen „unserer besten Männer“.