Czernowitz

Beschreibung

Czernowitz ist eine Stadt in der westlichen Ukraine. Von 1775 an gehörte die Stadt der Habsburgermonarchie an. Zunächst als Teil des Königreichs Galizien und Lodomerien, erlebte Czernowitz 1849 einen Aufstieg zur Landeshauptstadt des Herzogtums Bukowina, als eigenes Kronland Österreich-Ungarns. 1875 wurde von Kaiser Franz Joseph I. anlässlich der 100-jährigen Zugehörigkeit zu Österreich eine Universität mit deutscher Unterrichtssprache gegründet. Nach dem Ersten Weltkrieg fiel die Stadt an Rumänien, später an die Sowjetunion. Seit 1991 ist sie schließlich Teil der Ukraine. Die ehemals deutschsprachige Kultur ist mittlerweile fast vollständig verschwunden.
Menger-Schüler Hermann Schwarzwald wurde 1871 in Czernowitz geboren und absolvierte seine Gymnasial- und Universitätsausbildung hier.
1909 wurde Joseph Schumpeter hier, in der damaligen Hauptstadt des österreichischen Kronlandes Bukowina, an der Universität außerordentlicher Professor. Bis er 1911 nach Graz zurückkehrte, verfasste er hier die Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung.