Genf

Beschreibung

Die Stadt im südwestlichen Zipfel der französischen Schweiz am Genfer See diente Ludwig von Mises als erster Zufluchtsort. Er verbrachte hier von 1934 bis 1940 am Institut de hautes études internationales et du développement eine sehr glückliche und produktive Zeit, in der er sein deutsches Hauptwerk Nationalökonomie. Theorie des Handelns und Wirtschaftens schrieb. 1940 musste Mises jedoch die Schweiz und damit endgültig Europa Richtung USA verlassen. Bis zu seinem Weggang arbeitete Helene Lieser ab 1938 hier wieder mit ihrem Doktorvater Mises zusammen und engagierte sich bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs gegen den Nationalsozialismus.