Lemberg

Beschreibung

Lemberg (heute Lwiw) ist die wichtigste Stadt der Westukraine. Ludwig von Mises wurde 1881 hier als Sohn einer wohlhabenden jüdischen Familie geboren. Bereits wenige Jahre nach seiner Geburt siedelte die Familie nach Wien über. Auch der 1865 geborene Julius Landesberger ist Sohn der heute ukrainischen Stadt. In den 1860er Jahren war Carl Menger hier als Journalist tätig. Lemberg ist seit sehr langer Zeit vom Zusammenleben mehrerer Völker geprägt. Bis ins 20. Jahrhundert gab es neben einer polnischen Bevölkerungsmehrheit einen großen Anteil an jüdischer und daneben verschiedene Minderheiten ukrainischer, deutscher oder armenischer Bevölkerung. Nach der ersten schriftlichen Erwähnung der Stadt 1256, gehörte Lemberg zunächst dem Rus-Fürstentum und später dem polnischen Königreich an, von 1772 bis 1918 als viertgrößte Stadt der Habsburgermonarchie. Nach dem Ersten Weltkrieg fiel Lemberg an Polen und nach dem Zweiten an die Sowjetunion. Seit 1991 ist die Stadt schließlich Teil der Ukraine.